Neues Corporate Design für Premium-Reiseveranstalter Die Landpartie Radeln und Reisen

Seit über drei Jahrzehnten bietet das Oldenburger Unternehmen Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH hochwertige Radreisen für die Zielgruppe 50+. Rechtzeitig zum Start der Urlaubsplanung 2015 hat moskito das Erscheinungsbild des Unternehmens überarbeitet.

Den Auftakt unserer Zusammenarbeit bildete ein Workshop, in dem wir gemeinsam mit dem Kunden sehr schnell die Stellschrauben für die Kommunikation erarbeiten konnten: Der Anspruch, Premium-Reiseveranstalter für die Zielgruppe 50+ zu sein, sollte deutlicher, der USP stärker inszeniert werden. Das gemeinsam erarbeitete Markenversprechen: „100 % Landpartie Qualität“ war für uns die Grundlage, um konsequent am Corporate Design des Reiseveranstalters zu feilen.

Die Landpartie: Marke neu aufgestellt

So haben wir die gesamte Erscheinung der Marke Landpartie neu aufgestellt. Das Logo: deutlich markanter, mit einer gestärkten Bildmarke. Das Farbklima: erweitert und aufgefrischt. Die Typografie: ausgeprägt und spannungsreich. Die Bildsprache: authentisch, lichtdurchflutet und eigenständig. Die Designelemente: klar und einfach.

Im nächsten Schritt haben wir die Umsetzung des Corporate Design realisiert und die gesamte Kommunikation überarbeitet. Im Fokus standen dabei die Kerninstrumente: die Landpartie-Reisekataloge mit insgesamt 240 Seiten (Geführte Radreisen / Geführte Wanderreisen und Individuelle Radreisen) und die responsive Website. Beide wurden neu strukturiert und zielgruppengerecht gestaltet.

Die Titelmotive und viele der in den Katalogen und auf der Website verwendeten Fotos entstanden in einem aufwändigen Fotoshooting auf der Nordseeinsel Amrum (Fotografie: Carsten Heidmann und Bernd Kusber).

Das Ergebnis: ein zeitgemäßer, wertiger und klarer Markenauftritt – und eine ganz neue Sicht auf die Landpartie. So wird der Premium-Reiseveranstalter den hohen Ansprüchen seiner Zielgruppe auch in der Kommunikation gerecht. In den Worten des Dichters Jean Paul (1763–1825) ausgedrückt: „Wer eine Reise beschreibt, beschreibt damit immer auch sich selbst.“

 

Mehr über unsere Arbeit für Die Landpartie gibt es hier.