Seit dem 1. März ist Erik Wankerl Creative Director Konzept und Strategie bei moskito

Mit fast 20 Jahren Erfahrung in den Sparten Healthcare & Beauty, Fashion & Life-Style, Automotive, FMCG/Food & Gastro, Industry & Construction, Real Estate und Tourism gilt Erik Wankerl bereits als alter Hase in der Werbebranche. Wir freuen uns, dass er sein ganzes kreatives Wissen und Können ab sofort den moskitos zur Verfügung stellt, und zwar als CD Konzept & Strategie. Neben unserem CD Design Stefan Littke wird der gelernte Designer die Themen Content Strategy, Campaigning und Storytelling print & digtal für unsere Kunden entwickeln und weiterdenken.

Namhafte Referenzen im Gepäck

Erik Wankerl, Spezialist für Markenstrategie und Branding, arbeitete bereits in diversen Führungspositionen sowie als freier Berater und Dozent. So kann der gebürtige Rheinländer einige namhafte Referenzen in seinem Portfolio vorweisen: Seit 1998 konzipierte und gestaltete er für Marken wie Douglas, Gewoba oder Audi Gebrauchtwagen:plus. Ab 2005 spezialisierte er sich auf die Themen Markenstrategie und -führung mit dem Fokus auf Neuromarketing und Wahrnehmungspsychologie. In dieser Zeit beriet der Wahlbremer u. a. Kelloggs, Lotto Bremen und Landgard und erhielt mehrere Kommunikations-Auszeichnungen. Von 2012 bis 2017 erweiterte er seine Erfahrungen im ganzheitlichen Marketing, besonders im Bereich Digital, Online sowie Social Media. So konnten Kunden wie FreseniusKabi, PoliBoy, Justus Grosse, Schulte’s Vollkornbäckerei, kaefer construction oder die Hegemann Gruppe von seinem umfangreichen Know-how profitieren. Bis 2014 engagierte sich Erik Wankerl im Vorstand des Kommunikationsverbandes Nordwest und begleitete das DIGILAB BRENNEREI 4.0 von Anfang an als Projektleiter und Beirat. Seine Karriere begann er bei Select Communications (Select World) in Koblenz.

Fokussiert und voller Tatendrang

Der 41-Jährige ist gespannt auf neue und alte moskito-Kunden mit individuellen Herausforderungen: „Storytelling, Content- und Influencer Marketing, das alles sind schöne neue Wörter für Mechanismen, die es schon lange gibt. Allerdings gibt es immer mehr Möglichkeiten, Kanäle und Touchpoints – bei heterogeneren Zielgruppen. Es geht darum, sich schnell in Themen einzuarbeiten, relevante Inhalte und Zusammenhänge zu identifizieren und diese kreativ und anschaulich aufzubereiten.“ Dabei hat Erik Wankerl das Ziel immer klar im Visier. Kein Wunder, fokussiert ist er auch beim Ausüben seiner Hobbys: Motorradfahren, Laufen und Katori, eine der ältesten japanischen Schwertkünste.

Die moskitos sagen „herzlich willkommen“ und freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!