Erfolgreiches Standort-Marketing ist positiver Nebeneffekt von Let’s Benz

Die erfolgreiche Recruiting-Kampagne von Mercedes-Benz feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum: Seit fünf Jahren läuft „Let’s Benz“ inzwischen. In nur sechs Tagen erhalten die Teilnehmer der Recruiting-Aktion die Zusage für einen Ausbildungs- oder Dualstudienplatz – und können sich im Abschlussjahr der Schule entspannt zurücklehnen. Zumindest was die Suche nach einem Ausbildungsplatz angeht.

Die Recruiting-Kampagne, der moskito den Namen und das Gesicht gegeben hat, startete zuerst in Bremen. In diesem Jahr ist sie bereits in fünf weiteren Mercedes-Benz-Werken angekommen: Neben Bremen auch in Gaggenau, Rastatt, Sindelfingen, Untertürkheim und Wörth. Den aktuellen Spot erstellte m + e aus Bremen.

Neben dem Ziel, auch hier die Top-Azubis zu bekommen, hat „Let’s Benz“ noch einen tollen Nebeneffekt: Nämlich erfolgreiches Standortmarketing. Mit der Kampagne zeigt Daimler, dass Nachwuchs gesucht, gebraucht und gefördert wird.