moskito kommuniziert für die Grewe-Gruppe

Die Grewe-Gruppe ist moskitos erster Neukunde im Jahr 2016. Das Familienunternehmen fing vor 60 Jahren mit einer Baumschule und einem Blumenladen an, heute ist es eine Firmengruppe mit einem Jahresumsatz von mehr als 30 Millionen Euro und bietet krisensichere Arbeitsplätze für über 400 Mitarbeiter. Grewe ist in ganz Norddeutschland vertreten: in Hamburg, Cuxhaven, Bremerhaven, Bremen Nord, Bremen Vahr, Rotenburg (Wümme) und in Hannover. Komplettiert werden diese Betriebsstandorte durch Stützpunkte in Flensburg, Kiel, Heide, Lübeck, Neumünster, Hildesheim und Lehrte. In diesem Jahr bekommt das Familienunternehmen etwas Neues:

den stärksten Fällkran Deutschlands!

Wir haben wirklich gestaunt, als wir von Grewes neuem Fällkran erfahren haben. Der Kran kann schnell und sicher Bäume fällen, die an schwer zugänglichen Stellen stehen oder nach einem Sturm beschädigt sind. Ein Vorteil für zum Beispiel Wohnungsbaugesellschaften, Parkbetreiber oder Autobahnmeistereien. Viele Autofahrer kennen es: Eine Autobahn muss wegen Baumfällarbeiten einspurig gesperrt werden, ein Stau entsteht. Durch den Fällkran können Bäume deutlich schneller gefällt werden. Der Einsatz spart Zeit und Nerven.

moskito und Grewe arbeiten seit April gemeinsam an einer Kommunikationsstrategie für den Fällkran. Das oben abgebildete Mailing ist ein erstes Ergebnis. Ein tolles Projekt, dem noch weitere folgen dürfen.