Neues Corporate Design für die Technikerschule Bremen: moskito bringt die Ausbildungseinrichtung mit einem neuen visuellen Erscheinungsbild auf die Höhe der Zeit.

Bereits vor einiger Zeit haben wir in unserem Newsbeitrag Was ist ein Andruck? über die Technikerschule Bremen geschrieben. Damals haben wir schon verraten: moskito macht das neue Corporate Design für die Technikerschule Bremen. Jetzt ist es fertig. Yeah!

Bevor wir schreiben und zeigen, was wir gemacht haben, ein paar Worte zum Kunden: Die Technikerschule Bremen bildet berufstätige Menschen in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinentechnik, Lebensmitteltechnik – und ab Herbst 2016 auch in Chemietechnik – zu Staatlich geprüften Technikern aus. Eine Qualifikation, die Türen öffnet – gerade in Zeiten des Ingenieurmangels, denn die Aufgaben eines Fachtechnikers sind zwischen denen eines Meisters und denen eines Ingenieurs angesiedelt.

 

Leitfrage: Was ist die Hauptmotivation?

Die Frage, die wir uns gestellt haben: Was ist die Hauptmotivation, die Technikerschule Bremen zu besuchen und dort über vier Semester in Vollzeit oder – wie im Fachbereich Chemietechnik – über acht Semester berufsbegleitend zu studieren? Die Antwort ist relativ einfach.

Wer sich für die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker entscheidet, hat ganz konkrete Vorstellungen von seiner berufliche Zukunft – und ein klares Ziel vor Augen: eine Führungsposition, eine leitende Rolle – in einem Industrieunternehmen oder einem Handwerksbetrieb. Dafür suchen sie optimale Weiterbildungsmöglichkeiten an einer DER Technischen Fachschulen. Deshalb entscheiden Sie sich für die Aufstiegsfortbildung an der Technikerschule Bremen.

Diesen sehr konkreten Erwartungen an die eigene berufliche Zukunft soll das neue Corporate Design für die Technikerschule Bremen Rechnung tragen: technisch, modern, zukunftsweisend.

 

Corporate Design für die Technikerschule Bremen: das Logo

Zukunftsweisend sollte auch das Logo sein. Schließlich haben wir die Zukunft im Blick. So steht der Pfeil als Richtungsweiser für eine erfolgreiche berufliche Zukunft und ist zentraler Ankerpunkt der Wort-Bild-Marke des neuen Logos für die Technikerschule Bremen. Im Corporate Design für die Technikerschule Bremen ist der Pfeil ein markantes optisches Element, der die Richtung definiert: Vorwärts. Als weiteren Ankerpunkt im Corporate Design haben wir ein Pfeilmuster definiert, das sich über alle Anwendungen hinweg wiederfindet – und je nach Bedarf in den Vordergrund tritt oder etwas dezenter im Hintergrund verbleibt. Diese Vorwärtsbewegung ist auch Bestandteil der Bildsprache, die wir mit Unterstützung des Fotografen Michael Jungblut umgesetzt haben.

 

Klare Farbcodierung für die Fachbereiche

Den vier Fachbereichen der Technikerschule haben wir mit einer klaren Farbcodierung innerhalb des Erscheinungsbildes ausreichend Raum für Selbstständigkeit gegeben: Während sich die Schule als übergeordnete Instanz in der Corporate-Farbe Blau zeigt, setzen sich die einzelnen Fachbereiche in Gelb (Elektrotechnik), Grün (Lebensmitteltechnik), Rot (Chemietechnik) und Grau (Maschinentechnik) ab. Als verbindendes Element, als visuelle Klammer, agiert das Pfeilmuster.

Roll-Out zentraler Maßnahmen erfolgt im Vorfeld des Sommersemesters 2016. Dann gehen neben der Geschäftsausstattung und der neuen Website (realisiert von Lindbaum) auch ein frisch gedrucktes Set von Broschüren an den Start: eine allgemeine Infobroschüre der Technikerschule Bremen und vier Broschüren für die einzelnen Fachbereiche.