Dass moskito aus einer Mücke einen Elefanten machen kann – allerdings im positiven Sinne – das zeigt das Beispiel „creative inneneinrichter“ …

Präsenz auf allen Kanälen

B2C für creative inneneinrichter

Aus der Idee eines Kundenmagazins für einen regional ansässigen Premium-Einrichter entstand die Vision eines crossmedialen Kommunikations-Konzepts für den Verband der creativen inneneinrichter, einem Netzwerk aus fünfzig führenden Möbel- und Einrichtungshäusern. Die Basis der Kommunikation bildete das von uns entwickelte 52-seitige Fachmagazin „CI“. Mit einer Auflage von 135.000 Exemplaren fand es dreimal jährlich den Weg zu den Kunden der Einrichtungshäuser und wurde auch am Kiosk platziert. moskito fungierte dabei als Full-Service-Redaktion. Von der Entwicklung der Themen über die Erarbeitung und Koordination der Inhalte bis hin zu deren druckfertiger Ausgestaltung. Was mit Print begann, überführten wir kontinuierlich in crossmediales Corporate Publishing für B2C. So entstanden E-Magazin, Website, Newsletter sowie eine App. Dank der stimmigen und bedienerfreundlichen Kommunikationstools avancierte „CI“ so zur starken Content-Marke im Bereich der gehobenen Inneneinrichtung für Wohnen und Arbeiten.

Ein Foto, auf dem zwei Titelseiten des creative inneneinrichter Magazins abgebildet sind
Ein Foto, auf dem zwei Innenseiten des creative inneneinrichter Magazins abgebildet sind
Ein Foto, auf dem das creative inneneinrichter Magazin abgebildet ist
Eine Abbildung, auf der das Corporate Design von creative inneneinrichter im Print und Online gezeigt wird
Ein Foto des moskito Geschäftsführers Patrick Calandruccio

Merken

Merken

Merken

moskito hat die Kommunikationslandschaft der creativen inneneinrichter hin zu einem crossmedialen Kommunikationskonzept entwickelt. Dabei haben wir das Ziel verfolgt, dass alle fünfzig Händler ihre individuelle Kommunikation mit relativ geringem Aufwand signifikant stärken können.

Patrick Calandruccio

Geschäftsführer bei moskito