Die neue Projektmanagerin in unserer Markenagentur hat eine Lieblingsmarke, die etwas über ihr zweitgrößtes Talent verrät …

moskitos neue Projektmanagerin im Interview

Die moskito-Band ist endlich komplett!

17.04.2019

Projektmanagerin und Hobby-Sängerin Antje wird in Zukunft das moskito-Team im Account unterstützen. Damit sich bei den ganzen „Neue-Mitarbeiter-Interviews“ niemand langweilt, haben wir mit ihr ein Vollspeed-Interview gemacht. Besonders amüsant ist Antjes Antwort – ohne langes Nachdenken – auf die Frage, ob sie einen Spleen oder einen Tick hat …

 

Wer bist du? Was machst du? Warum bist du hier?

Ich bin Antje, bin jetzt Account Managerin bei euch und ja, warum ich hier bin ist eigentlich Zufall. Die letzten drei Jahre war ich als selbständige Kommunikationstrainerin tätig. Auf einem Marketing Event habe ich dann vor zwei Monaten einen eurer Kunden kennengelernt. Auf dessen Facebookseite habe ich dann eure Stellenanzeige gesehen, die er geteilt hatte. Und so habe ich das erste Mal etwas von moskito gelesen und mich sofort beworben. Also vielleicht ist es Schicksal, dass ich jetzt bei euch bin.

Wir haben gehört du singst gerne und gut. Bei moskito gibt’s mit dir drei gute Sängerinnen, zwei gute Sänger und zwei Gitarristen – was fällt dir dazu ein?

Lasst uns ‘ne Band gründen! Aber es wundert mich eigentlich nicht, denn Kreativität hängt ja oft mit Design- oder Musik-Talenten zusammen.

 

Und jetzt richtig Vollspeed – ohne langes Nachdenken, was schießt dir bei diesen Begriffen in den Kopf?

Lieblingsmarke:

Gibson (Die Gitarrenmarke).

Das Erste, wenn du nachhause kommst…?

Schuhe ausziehen.

Etwas, das man immer bei sich tragen sollte:

Niveacreme.

Deine zweite Heimat:

Bremen.

Deine erste Heimat:

Frankfurt am Main. Genau genommen der schöne Taunus.

Dein berufliches Hauptanliegen:

Viel lernen!

Ein No-Go im Büro:

Kälte. Physisch wie emotional.

Ein GO im Büro:

Sympathische Kollegen – wie hier bei moskito. 😉

Vegetarisch essen …

… mag ich grundsätzlich, aber nicht immer.

Gänsehaut …

… krieg ich immer bei Musik von Tracy Chapman!

Ein Spleen, eine Macke, ein Tick:

Ich staple gerne Dinge. Man sagte mir mal, ich neige zur „Häufchenbildung“. (lacht)

Deine Top 3 Internetseiten:

  • rhymezone.com zum Songtexte schreiben
  • ultimate-guitar.com für Songtexte und Akkorde
  • und Google wahrscheinlich

Willst du unbedingt mal machen:

In der ausverkauften Frankfurter Festhalle spielen, vor ca. 12.000 Leuten!

Hättest du lieber nicht gemacht:

Eigentlich nichts. Ich würde wieder alles genauso machen, auch wenn Einiges schief gegangen ist.

Ein noch unbekanntes Talent von dir:

Poetry Slam steht noch auf meiner Liste. Ich schreibe viele Texte und würde gerne mal damit auftreten. Aber vielleicht bin ich ja auch schlecht, dann wäre es wohl eher kein ‚unbekanntes Talent‘.

Super niedlich:

Kleine Äffchen!

Super eklig:

Gummiartiger Calamaris.

Ein Tag ist gut, wenn…

… die Sonne scheint und draußen alles blüht und grün ist.

Dieses Interview…

… finde ich etwas anstrengend, weil alles, was mir eigentlich zuerst in den Kopf schießt, eher nicht so gut ist. (lacht)

Dann danken wir dir natürlich umso mehr für dieses etwas andere, aber sehr unterhaltsame Interview, liebe Antje! Wir freuen uns schon auf die Zukunft mit dir und natürlich auf viele kommende Gesangseinlagen von der moskito-Band.

Weitere News

Weitere News