Gibt es einen Unterschied zwischen Online- und Offline-Texten? Wir bringen Licht in den Cyber Space! …

So wichtig ist SEO

01.08.2018

Alle von uns nutzen tagtäglich digitale Medien, immer mit einer bestimmten Absicht. Entweder wir wollen etwas wissen, etwas kaufen oder wir suchen etwas Bestimmtes. Doch wie genau entscheidet Google eigentlich über Suchtreffer und welche Seite es verdient, höher zu ranken? Gibt es einen grundlegenden Unterschied zwischen Online- und Offline-Texten? Und was macht ein Keyword eigentlich zum Keyword? Das moskito-Team hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Google checkt alles

Ein Keyword ist ein Schlagwort (oder eine Wortkombination), das in die Google-Suchleiste eingegeben wird. Damit Google zu dem Suchbegriff passende Webseiten ausspuckt, müssen bestimmte Suchoptimierungs-Faktoren übereinstimmen. Hierbei achtet Google z. B. darauf, wie oft das Zielwort im Webseitentext verwendet wurde. Gibt es eine bestimmte Dichte, scheint es sich um einen relevanten Text zu handeln. Ebenso wichtig sind „relevant terms“ und „proof terms“. Sie beweisen, dass es sich um einen qualitativ hochwertigen Text handelt, der mit notwendigen Infos gefüllt ist und einen Mehrwert bietet. Aber nicht nur Keywords zählen im Google-Ranking, auch das Layout und die Datenstruktur der Seite sowie Formatierung und Grammatik werden von Google berücksichtigt.

Text ist nicht gleich Text

Was man als Laie bedenken sollte: Online zu texten ist eine vollkommen andere Anforderung, als Printartikel zu verfassen. Denn beide Texte werden ganz unterschiedlich aufgenommen. Während wir die Zeitung meist chronologisch lesen und dabei etwa 250 Wörter pro Minute aufnehmen, scannen wir online die Informationen nur ab. Tatsächlich scannen wir gerade einmal 62 Wörter pro Minute, weil wir zu sehr mit Scrollen, Klicken und Wischen beschäftigt sind. Die Kunst ist es also, Webtexte zu verfassen, die möglichst alle wichtigen Infos auf einen Blick enthalten, damit die Zielgruppe auf der Seite bleibt. Denn auch die Verweildauer ist ein Rankingfaktor. Webseitenbetreiber/innen sollten sich stets fragen: Was würde ich bei Google eingeben?

Keine Panik auf dem SEO-Schiff

Wer jetzt ratlos ist – keine Bange. Hierfür gibt es ja ein zuverlässiges moskito-Team! Nach SEO-Workshops und Text-Schulungen haben wir eine Checkliste zur Erstellung SEO-konformer Texte zusammengefasst. Unterstützt werden wir außerdem von der Performance Marketing Agentur Peak Value. Mithilfe der moskito-Fachkenntnisse zu Branding und Storytelling schaffen wir es, zielgruppengerecht qualitativ hochwertigen und ansprechenden Content zu generieren – sowohl online als auch in Print-Version.

Weitere News

Weitere News