Unsere neue Auszubildende im Account Management, erzählt, was andere Leute an ihr bewundern und wie abenteuerlich sie sich ihre Zukunft vorstellt …

Sophia Nobel im Interview

Willkommen in der moskito-Crew, Sophia!

08.08.2019

Sophia Nobel ist seit dem 1. August unsere neue Auszubildende im Account Management. Was andere Leute an ihr bewundern und wie abenteuerlich sie sich ihre Zukunft vorstellt, hat die 18-Jährige uns in einem Satzhälften-Interview verraten:

Ich bin zu moskito gekommen, durch…

… eine Jobbroschüre von Marketingagenturen! Da ist mir moskito gleich aufgefallen und ich hab euch gegoogelt. Die Webseite fand ich dann so überzeugend, dass ich mich sofort beworben habe. Und jetzt sitze ich hier!

Hier bin ich …

… glücklich und zufrieden. Am Anfang hatte ich Bedenken, ob das wirklich der richtige Weg für mich ist mit der Ausbildung, statt zu studieren oder erst mal zu reisen. Aber schon nach Tag drei bin ich vollkommen überzeugt! Alle sind so nett hier und ich fühl mich total wohl.

Wenn ich nicht in der moskito-Agentur bin, …

… dann treffe ich mich mit Freunden oder bin irgendwie draußen. Aber auf keinen Fall zuhause. (lacht)

In der Schule hätte ich gerne gelernt, …

… wie man sich aufs Berufsleben vorbereitet. Arbeitsstunden eintragen, Urlaubsanträge stellen – es gibt so viel, was man schon super in der Schule hätte üben können.

Das Lustigste, was mir in den letzten Monaten passiert ist, …

… ist vielleicht, dass ich innerhalb von einem Monat gleich zwei Mal mein Portemonnaie im Roland Center verloren habe. Beide Male wurde ich ausgerufen und habe es wirklich wiederbekommen! (lacht)

Drei Dinge, die ich unbedingt mal machen möchte:

1. Für ein paar Monate in Australien leben, mein Englisch verbessern und ganz auf mich gestellt sein. Das fände ich spannend!
2. Irgendwann möchte ich auch nochmal in Asien oder Afrika mit Kindern arbeiten.
3. Und bei moskito nach meiner Ausbildung festangestellte Account Managerin sein, das würde ich auch gerne!

Drei Dinge, die ich besser nicht getan hätte:

1. Partyurlaub in Lloret de Mar. Danach war ich nämlich erst mal zwei Wochen krank!
2. Mathe als Abi-Prüfungsfach gewählt. Ich hab bestanden, aber das Ergebnis hat mich geärgert.
3. Und mit sechs Jahren bin ich mal blöd mit Inlinern gestürzt. Seitdem knackt mein rechtes Handgelenk sehr merkwürdig! (führt das Geräusch vor)

Als ich klein war, wollte ich…

… Köchin werden! Kochen macht mir auch immer noch viel Spaß, gerade auch weil ich mich da so kreativ ausleben kann. Aber der Wunsch war sicher auch da, weil mein Vater Koch ist.

Wenn ich groß bin, will ich …

… etwas in der Welt bewirkt haben. Also wenn ich alt bin – größer werde ich ja wahrscheinlich nicht.

Meine Freunde oder Familie bewundern an mir, …

… dass ich so viel essen kann und so dünn bleibe. (schmunzelt) Und auch, dass ich so harmoniebedürftig bin.

Meine Lieblingsmarke ist…

.. Nike oder Hollister. Schon allein optisch stehen die Marken für Bewegung und das spricht mich total an.

In vier Jahren werde ich…

… entweder für eine bestimmte Zeit im Ausland leben oder studieren und danach hoffentlich wieder bei moskito arbeiten!

Ich freue mich gerade auf …

… die Schule nächste Woche, alle bei moskito näher kennenzulernen und mehr in Projekte einbezogen zu werden. Da freue ich mich gerade drauf! 🙂

 

Und wir freuen uns auch auf die Zukunft mit dir, liebe Sophia! Und jetzt auch ganz besonders auf kommende Team-Kochevents mit dir.

Weitere News

Weitere News